Senkrechtmarkisen


Glasfassaden liegen nach wie vor im Trend: Textile Senkrechtbeschattungen tragen einen wesentlichen Anteil zur Verminderung des Gebäudeenergieverbrauches bei. Diesen Vorteil nutzen Architekten und setzen Fassadenbeschattungen oft auch als gestalterisches Element am Gebäude ein. Nicht nur die riesige Farbauswahl sondern auch die vielfältigen Möglichkeiten der technischen Hochleistungsstoffe inspirieren die Fassadenplaner immer wieder zu neuen Beschattungskonzepten.

Die breite Palette der STOBAG Senkrechtmarkisen bietet eine Vielzahl von Lösungen für praktisch jeden Anwendungsbereich. Ob mit filgraner Drahtseilführung oder aber mit windstabiler, innen liegender Tuchführung mit Reissverschlussprinzip ausgestattet; dank ausgeklügelter und bewährter

STOBAG Technik sorgen die modernen Fassadenbeschattungen für ein optimales Raumklima und den gewünschten Sonnen- und Sichtschutz. Beim Einsatz eines Verdunkelungstuches ermöglicht die gewünschte Markise auch eine zuverlässige Raumabdunkelung für Schulungs- und Konferenzräume. STOBAG Senkrechtmarkisen werden individuell und auf Mass gefertigt und bieten ein Maximum an Möglichkeiten. Stetige Qualitätskontrollen und der Einsatz von geprüftem Markengewebe mit bis zu 100% UV-Schutz garantieren für höchste Sicherheit und Funktionalität.

Wählen Sie aus über 400 Tuch-Designs und tausenden von Farbkombinationen. Je nach Modell und gewünschtem Komfort erfolgt der Antrieb entweder manuell per Handkurbel oder durch einen Motor, welcher sich optional auch ganz bequem via Fernbedienung oder Sonnen-/Windmelder steuern lässt.

VERTICAL S4110 / VERTICAL VS4300 LIGHT

Die VERTICAL S4110 repräsentiert die klassische Senkrechtmarkise. Als einfachste Ausführung der Vertikalmarkisen wird sie ohne Schutzkasten geliefert. Die seitlichen Führungen erfolgen wahlweise mit Drahtseilführungen in Inox-Qualität, mit Stangenführungen aus Chromstahl oder mit Führungsschienen aus Aluminium. Die schlanke Bauweise der VERTICAL verbunden mit technischen Raffinessen erlaubt den Einbau in fast jede Bausituation. Die VERTICAL-LIGHT ist eine Variante mit zwei Kastenformen. Eine elegante runde Form oder eine moderne eckige Form stehen zur Auswahl. Der Schutzkasten wird durch die Führungsschienen gehalten und ist somit selbsttragend. Die Montage ist in die Leibung sowie vorgesetzt auf die Fassade möglich.


Als Senkrechtmarkisen mit drei verschiedenen Seitenführungen machen die UNIVERSAL-Modelle ihrem Namen alle Ehre. Die Auswahl zwischen einer Führungsschiene aus Aluminium, einem Drahtseil in Inox-Qualität und einer Stangenführung aus Chromstahl lässt dem Architekten viele Möglichkeiten offen. Die kompakte Bauart mit dem formschönen Kasten erlaubt den Einsatz an Balkonen und Wintergärten genauso wie als Gestaltungselement in der modernen Fassaden-Architektur. Die UNIVERSAL-Markisen können an Wand oder Decke montiert werden. Beide Modelle verfügen über dieselbe Technik. Der Antrieb erfolgt über ein Getriebe mit Kurbel oder durch einen optionalen Elektromotor. Es können mehrere Anlagen gekuppelt werden. Auch die Vielfalt der Tücher wird den unterschiedlichen Anwendungsbereichen gerecht.


VENTOSOL –

dieser Name steht für moderne und solide Fassadenbeschattung mit grossem Einsatzbereich. Dank dem SIR-System (Soft Integrated Retaining System), welches wie ein Reissverschluss funktioniert, wird eine maximale Stabilität der innenliegenden Tuchführung gewährleistet. VENTOSOL-Markisen halten somit hohen Windgeschwindigkeiten stand*. Der formschöne, leicht abgerundete Kasten der VENTOSOL-Markisen ist selbsttragend. Verschiedene Befestigungsoptionen ermöglichen eine einfache Montage der Konstruktion an der Wand oder in der Leibung. Der Antrieb erfolgt via Handkurbel oder optional über einen Elektromotor. Der mit Motorantrieb versehene neue Typ VS5600 eignet sich für Flächen bis zu 30 m2. Der Typ VS5400 ist standardmässig mit einem Gegenzugsystem und Motorantrieb ausgestattet.

* Windschutz abhängig von Dimension und Montagesituation


Das moderne Verdunklungssystem VENTOSOL-LUNERO ermöglicht eine zuverlässige Raumabdunkelung. Das SIR-System (Soft Integrated Retaining System), welches wie ein Reissverschluss funktioniert, sorgt für die optimale Führung des lichtundurchlässigen Tuchgewebes. Der Einsatz des speziellen Abschlussprofils gewährleistet auch bei hellstem Tageslicht eine hervorragende Abdunkelung von Schulungs- und Konferenzräumen. Der formschöne Aluminiumkasten ist selbsttragend und ermöglicht eine einfache Montage – auch bei nachträglichem Einbau. Für grosse, vertikale Dimensionen (bis 25 m2) eignet sich der mit Motorantrieb versehene Typ VD5600. Speziell für den horizontalen Einsatz, zum Beispiel bei Dachfenstern, wurde der Typ VENTOSOL VD5400 LUNERO konzipiert. Die integrierten Gasdruckzylinder und der serienmässige Elektroantrieb, welcher optional auch per Funkhandsender gesteuert werden kann, sorgen bei dieser Ausführung für eine permanent hohe Tuchspannung.